Vision

Der Innovationskatalysator für die Versicherungsindustrie

Das insurHUB sieht sich als Innovationskatalysator und bietet den teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit, Versicherung neu zu denken. In einem kreativen Umfeld werden gemeinsam mit den Partnern EY Innovalue, SAP und V.E.R.S. Leipzig auf Basis von Kundenbedürfnissen, Technologien und Trends neue Ideen und Lösungsansätze für die Assekuranz generiert, in Prototypen mittels Design Thinking Methoden überführt sowie bei positivem Kundenfeedback mit der Leanstartup Methode zu ersten Minimum Viable Products weiterentwickelt. Dabei werden kreative Arbeitsweisen sowie Innovationskulturen und Kooperationsstrukturen entwickelt und trainiert. Die teilnehmenden Unternehmen können die Ergebnisse so für ihren Kulturwandel im Haus übertragen und unternehmensspezifisch weiterentwickeln.

Methoden

Agile und nutzerzentrierte Ausrichtung

Das insurHUB fördert kollaborative Kreativität, betrachtet Probleme ganzheitlich und versucht diese endkundenzentriert zu lösen. Dabei werden neben wissenschaftlichen Markt-, Trend- und Szenarioanalysen auch anerkannte Innovationsmethoden wie das Design Thinking angewendet. Ideen und Lösungen werden bereits in einem frühen Stadium in Form von Prototypen erlebbar und kommunizierbar gemacht, um den Bedarf bei potentiellen Anwendern – noch vor der Fertigstellung oder Markteinführung – testen zu können und das Feedback in nachfolgenden Iterationsschleifen einzuarbeiten.

 

Ist das Kundenfeedback positiv, werden die Prototypen in die nächste Phase, die Validierungsphase, überführt. In dieser Phase wird mit der ressourcenschonenden Methode Leanstartup gearbeitet, sodass am Ende nur die Lösungen zu Minimum Viable Products entwickelt werden, die auch eine ausreichende Bestätigung in Experimenten wie Online-Umfragen und Fake Door Tests erhalten haben. 


Teilnehmer

Kollaboration schafft Mehrwerte

Das insurHUB verfolgt einen kollaborativen Ansatz, bei dem die Mitarbeiter der teilnehmenden Unternehmen zusammenarbeiten und außerhalb der unternehmenseigenen Strukturen ressourceneffizient zukunftsweisende Ideen verfolgen, Erkenntnisse aus der Innovationsforschung gewinnen und von einem multidisziplinären Austausch profitieren. Die Partnerunternehmen EY Innovalue, SAP und V.E.R.S. Leipzig unterstützen hierbei.

Zudem arbeiten wir eng mit Universitäten, Vereinen sowie Start-ups und InsurTechs zusammen, die uns einen interdisziplinären Austausch ermöglichen und uns somit weitere wertvolle Impulse bieten, um Versicherung neu zu denken. Die branchenübergreifende Vernetzung und Kooperation unterstützt ebenso den Aufbau von Digitalisierungs-Knowhow. 

In unserem insurHUB konnten bereits über 35 innovative Ideen für neue Geschäftsmodelle und Produkte generiert werden, etwa ein Drittel davon ging in die Validierungsphase, aktuell befinden sich zwei Ideen in der Umsetzung zum Minimum Viable Produkt (Beta-Phase). Investoren sind die beteiligten Häuser selbst.

 


TeilnehmerHäuser insurhub 2.0


Teilnehmerhäuser insurhub 1.0


Partnerunternehmen


PRESSE

Unsere aktuelle Pressemitteilung.

Download
Pressemitteilung 26.03.2018
Mit Co-Opetition schnell zu neuen Produkten
180326_Mit-Co-Opetition_schnell_zu_neuen
Adobe Acrobat Dokument 96.1 KB

Jobs

Aktuell sind keine Stellen ausgeschrieben.

Kontakt

insurHUB Innovation Lab

c/o EY wavespace / etventure

Ritterstraße 26

Aufgang B, 5. Stock

10969 Berlin